dieses Projekt befindet sich im Aufbau ..... und freut sich über engagierte und bildungskompetente Partner

Kontakt, mailto:

Sorry, die Datenbank "Infothek Schulkultur" ist zur Zeit nicht angeschlossen!!
 

************ 

 damit es in diesem Stadium nicht so langweilig aussieht, hier ein kleiner Vorgeschmack auf die Dinge, die da noch kommen könnten .... ;-)
 
Schulkultur in NRW, etwas zum Schmunzeln?... ;-) (Haben Sie eigene Bilder? Dann her damit ... :-))
Schulkultur aus Sicht der Bürger und Bürgerinnen, z. B.
in Bochum. (Sieht es in Ihrer Stadt ähnlich aus? Nur zu, trauen Sie sich .... :-)) Die offizielle Bochumer Schulkultur präsentiert sich dagegen im Bochumer Bildungsnetz mit Herz ;-). Ein Widerspruch?
Lesenswertes zum Thema :
"Schafft Multimedia die Schule ab?" (Möchten Sie hier eigene Beiträge dazu veröffentlichen? Wir freuen uns darauf ...
Ein
kleines Beispiel wie Künstler und (Mathe-)Lehrer mit ihren Bildern und Träumen im Netz spielen ;-) können ... Aber es gibt auch Ernsthaftes dazu. Hier ein ausgezeichnetes Curriculum zum Thema "Pattern" für ein interdisziplinäres Unterrichtsprojekt für den Mathe- und Kunstunterricht .
Schulkultur und Mandalas?
Mandalas im "Labyrinth-Project", ein Kunstprojekt für Toleranz und Frieden.
Schulkultur beinhaltet Streitkultur. Einen Weg, diese zu entwickeln, finden Sie hier. "
Streitschlichtung durch SchülerInnen an der Schiller-Schule"
Auch das gehört zur Schulkultur: Projekte gegen das Vergessen!!
EXIL-CLUB --> "Schülerinnen und Schüler recherchieren die Biografien von Dichtern, Musikern, bildenden Künstlern und Naturwissenschaftlern im Exil. Ein Schulprojekt der Stiftung Else Lasker-Schüler, Zentrum für verbrannte und verbannte Dichter/KünstlerInnen, Wuppertal und Schulen ans Netz e.V., Bonn."
Zum 1. April gibt's "Schulkultur und Lehrersprüche" ;-)
Schulkultur und Netzkommunikation . Gedanken zur Funktion von
Mailinglisten von Claudia Klinger. Inhalt: " - Dialogische Medien & politische Bildung - - Mailinglisten: Soziale Räume, technisch konfiguriert - - Listenkommunikation: Zwischen Plauderecke und Symposium - - Aktivlisten - Lernen im Netz - - Aktive Netze: Turbopolitik im Netz - "
Was hat Schulkultur mit
Holunderblüten zu tun?
Und was kann die Schulkultur von
Häuptling Seattle lernen?
Schulkultur und
Online-Demonstrationen. Wir sind mitten drin in den Problemen, nur die Bildungsmacher haben wohl noch nichts davon gemerkt ... ;-((( zur Vertiefung des Themas "Grundrechte" (im Web) --> "Netgeschichten"
Schulkultur ist auch lokale Vernetzung. Hier ein Tipp für die Bochumer KollegInnen: bo-alternativ.de
Schulkultur und Neue Medien: "Insgesamt will die Bundesregierung in den kommenden vier Jahren 750 Millionen Mark für Onlinenutzung im Bildungsbereich bereitstellen." (Heise/news) Anspruch und Wirklichkeit
Schulkultur und Neue Medien: Computer in Schulen: "Mehr Schaden als Nutzen" (Heise/news)
Ist Schulkultur als Baustein der Integrativen Bildung
"Mit fremden Blicken zu eigenen Visionen" oder eher im Kontext von "Cyber Co-operatives" zu entwickeln?
Materialien zur Tagung "Privatisierung des Bildungsbereichs. Eigentum und Wertschöpfung in der Wissensgesellschaft"
Aktuell und lesenswert:
"Wem gehört das Wissen? - Geistiges Eigentum in Zeiten des Internet" (Telepolis)
Schulkultur und
"Werbespotts" ;-) ein neuer Weg? Siehe auch: "Unzeigen statt Anzeigen" (ZEIT.de)
Braucht Schulkultur Zensur? Hal Faber schreibt in seiner
"Wochenschau" (Heise/news) vom 17.12.2000: "Was ist, wenn unseren Kindern .... 'Mein erstes Shopping-Buch' in die Hände fällt, noch dazu mitten im heißen W-Kommerz? Dann aber husch zur Polizei! Besagter Shopping-Guide, von den Autoren als 'Auseinandersetzung mit dem alltäglichen Konsummechanismus' konzipiert, wurde dieser Tage auf den Index für jugendgefährdende Schriften gesetzt, zusammen mit neonazistischen und pornografischen Titeln. Die Autoren erklären im Buch, wie sich Kinder im Web und im realen Leben vor Shopping-Neppereien schützen können, was die Prüfstelle als 'sozialethisch desorientierend' wertete. Besagte Prüfstelle soll nach der Reform des Jugendschutzes auch dafür zuständig sein, dass das dreckige Web erst nach 23.00 Uhr eingeschaltet wird und morgens wieder sauber ist."
Schulkultur und "Markenterror" "In ihrem Buch
'No Logo' tritt die Kanadierin Naomi Klein gegen die Tyrannei der Markennamen an - mit internationalem Erfolg." (Spiegel-Online) "Raus mit den Logos aus den Köpfen! " Und die französische Anti-Werbefront verteidigt ihr Recht "auf den freien Blick"
"Open Source" als Modell für Schulkultur? " Linux für Kids, Frauen, Künstler und Medizinier, Open Source für Theorie, Stadtplanung, Ökonomie oder Kultur . Freie Software und mehr noch Open Source haben sich zu Schlagworten entwickelt. Unvermittelt tauchen sie in Projekten auf, die mit Software kaum mehr Berührungspunkte haben. Lässt sich das Open-Source-Modell auf Kultur, Stadtplanung und Theoriebildung übertragen? Ist es überhaupt gerechtfertigt von einem
Open-Source-Modell zu sprechen?" (Telepolis)
Schulkultur und die Dichter
Wo lernen wir leben? Wo lernen wir? Wo lernen wir leben und wo lernen wir lernen und wo vergessen um nicht nur Erlerntes zu leben? Wo lernen wir klug genug sein die Fragen zu meiden die unsere Liebe nicht einträchtig machen und wo lernen wir ehrlich genug sein trotz unserer Liebe und unserer Liebe zuliebe die Fragen nicht zu meiden? Wo lernen wir uns gegen die Wirklichkeit wehren die uns um unsere Freiheit betrügen will und wo lernen wir träumen und wach sein für unsere Träume damit etwas von ihnen unsere Wirklichkeit wird ? Erich Fried
Zu
ERFURT
"Wer in Würde und Zuversicht lebt, aus dem wird kaum ein Selbstmordattentäter werden." (Johannes Rau) #BILDUNGSMINISTERIN BULMAHN "Wir brauchen eine neue Schulkultur" Nach der Tragödie von Erfurt hat Bundesbildungsministerin Edelgard Bulmahn (SPD) eine "Task-Force Gewaltfreie Schule" vorgeschlagen. Im Interview plädiert sie für ein lernfreundlicheres Klima und für eine bessere Weiterbildung bei Pädagogen.# (Spiegel-Online)  
Ob das wohl ausreichend ist???
Wie hat unter der aktuellen Entwicklung der Globalisierung eine neue Schulkultur praktisch auszusehen?
Materialien: Gewalt in der Schule

Schulkultur kommt auf den Hund  :-)

Gewaltprävention

"Mit zwei Labradoren im Klassenraum entschärft der Mathematiklehrer Bernd Retzlaff das Gewaltpotenzial an seiner Hauptschule" (Die Zeit)
Die Schulkultur verlangt nach dem Lustprinzip! "Lernen Spezial Auf der Suche nach dem Kapiertrieb
Hirnforscher beweisen: Erkenntnis macht Lust, Lernen ist sexy. Nur in der Schule ist die Neurodidaktik noch nicht angekommen" (ZEIT.de)
LEBEN statt KAUFEN! Zur Schulkultur gehört auch der "Buy Nothing Day" (30. November)
Hartmut von Hentig schrieb 1993: "Die Schule neu denken" Zum Schulkongress 2003 (kiss e.V.) heisst es: "Die Schule(n) neu erfinden II "
Warum es Schulkultur in Deutschland so schwer hat: Deutsche Lehrer - eine Polemik (Spiegel Online)
Schulkultur und
Sozialreform: Was kann die Schulkultur von Anne Donath lernen?
ERFURT ein Jahr danach Hal Faber schreibt in seiner Wochenschau bei Heise: #Was war. *** Ja, Erfurt, das Massaker, ich erwähnte es in der letzten Woche. Das Gedenken brach aus wie der Frühling, nur war der nüchterner als die medialen Peinlichkeiten. Eine der vielen Fernsehsendungen zum 26. 4. brachte es dieser Tage auf den Punkt, als die Kamera mit Polizisten auf Streife war: "Inzwischen ist alles wieder wie vor dem 26. April." So ruhig, so still. So kalt und eisig, wie es die deutschen Schulen wieder sind, die mit sinnlosen Parolen wie dem "lebenslangen Lernen" auf den schneller werdenden Galopp der McKinsey-Gesellschaft vorbreiten, in der das Wort vom "geschützten Ort" nur noch für das Schulpersonal gilt, das Jahrzehnte im Job verharrt. *** Und sonst? Robert, der "Steini", ist berühmt geworden, wie er es sich gewünscht hat. Das Schulgesetz von Thüringen wurde geändert, das Waffengesetz von Deutschland verschärft, das Jugendschutzgesetz novelliert, mindestens eine LAN-Party abgesagt. ... #
Schulkultur braucht
Spielen, denn "Begreifen" setzt voraus, dass wir "Greifen" lernen.
Schulkultur ist
die Lust an der Welt
Ein spannendes Thema: Zum Verhältnis von Schulkultur, Architektur und Open Source.
PISA-Nachschlag, E-Learning und woran dies scheitert
Schulzeit ist Lebenszeit. "... gebt unseren Kindern die Zeit des Lebens zurück, die sie desinteressiert und gedemütigt wartend auf Stühlen kippelnd verbringen, welche alle in die Selbe Richtung zeigen. ..."
Was
Robert Jungk der Schulkultur zu sagen hat: "Es müssen Beispiele dafür bekannt werden, daß Sehnsüchte und Wünsche, Träume von einm Leben ohne Angst, einer gerechteren Gesellschaft, einer humanen Zukunft in Experiment und Projekt Wirklichkeit werden können." Ein Projekt zur Nachahmung empfohlen finden Sie hier.
Schulkultur und Abmahnung Ein Lehrer wurde von Erich Kästners Erben abgemahnt. :-(( Was hätte wohl Erich Kästner dazu gesagt? Zum Stand der Dinge (aktualisiert am 17.12.03)
Braucht
Schulkultur Reichtum durch Copyleft?
Schulkultur und Abmahnung "Katzen würden Adorno lesen" Vorsicht bei Adorno-Texten - Reemtsma Stiftung mahnt ab
Schulkultur ist Baukultur Architektur in der Schule: "transform 2 r.a.u.m."
Schulkultur als Gegenmittel zu den Denkgifte(n) der neoliberalen Ideologie?
Schulkultur braucht keine Filter Internet-Filter an Schulen: kontraproduktiv und schädlich

 

Webdesign und Copyright © 1999 - 2004 by GajewskiART

last update 07.10.2004